German English

 

 

 

 

„Mit der Zeit glaubte ich, Holmes sei eine Waise ohne lebende Verwandte, aber eines Tages begann er zu meiner Überraschung von seinem Bruder Mycroft zu sprechen...

‚Mycroft wohnt in der Pall Mall, und jeden Abend geht er um die Ecke in die Whitehall und denselben Weg abends wieder nach Hause. Jahraus, jahrein ist das seine einzige sportliche Betätigung, und man sieht in nirgendwo sonst, außer noch im Diogenes-Club, der seiner Wohnung gegenüber liegt“

„Ich erinnere mich nicht, von einem Club dieses Namens gehört zu haben“.

„Das glaube ich Ihnen. Es gibt in London viele Männer, die - aus Schüchternheit oder Misanthropie - keinen Anschluß an Menschen finden wollen. Dennoch haben sie nichts gegen bequeme Sessel und die neuesten Nummern der Zeitschriften. Zu ihrer Annehmlichkeit ist der Diogenes-Club gegründet worden, und in ihm versammeln sich nur die ungeselligsten und am 

wenigsten für ein Clubleben geeigneten Männer der Stadt. Keinem Mitglied ist es erlaubt, auch nur im geringsten Notiz von einem anderen zu nehmen. Außer im Raum für Gäste sind Gespräche unter keinen Umständen erlaubt, und drei Verstöße gegen dieses Gesetz, wenn sie dem Komitee bekannt werden, machen den Betroffenen reif für den Ausschluß. Mein Bruder ist einer der Gründer des Clubs, und ich habe die Atmosphäre dort als sehr angenehm empfunden‘

 

Arthur Conan Doyle, Der griechische Dolmetscher 

 

  © 2007 - Mycroft's - Falk Hummrich